Häufige Fragen

Home/Häufige Fragen

Können wir dich vor unserer Hochzeit kennenlernen?

Unbedingt. Ohne persönliches Vorgespräch erfolgt keine Buchung! Ich lege grossen Wert auf Vertrauen und Ehrlichkeit.

Die Chemie muss stimmen und es muss passen. Ihr sollt euch wohl fühlen und überzeugt sein. Sehr gerne können wir zum festlegen weiterer Details ein zweites Treffen festlegen oder auch jederzeit zusammen telefonieren.

Wie erhalten wir die Hochzeitsfotos?

Ihr erhält die fertig bearbeiteten Fotos in voller Auflösung auf einem USB-Stick  in einer edlen Holzkiste verpackt.

Diese Arbeiten nehmen rund drei bis fünf Wochen in Anspruch. Diese Zeitspanne definiert sich nach meiner Auslastung – gerade in den “hochzeitsreichen Monaten” (Frühling/Sommer) benötige ich etwas mehr Zeit.Falls ihr ein Album gebucht habt, nimmt dies mehr Zeit in Anspruch und kann aufgrund der längeren Produktionszeit nicht in gleichen Zeitrahmen erstellt werden.

Was ist unter “Das Besondere” Portraitfotografie zu verstehen?

Ein Highlight – edel, zeitlos und hochwertig – als Geschenk an eure Partner. Erstellt im Vorfeld Portraits von euch. Seht euch hierzu auf meiner Portraitgallerie um. Wir können die Bilder in der Schweiz oder in Europa erstellen. Mir sind einige exklusive Locations bekannt. Fragt mich gerne um weitere Details an.

Wie beschreibst du deinen Stil?

Ich bezeichne mich als dokumentarischern Hochzeitsfotografen. Ich halte eure Hochzeitsgeschichte auf authentische Art fest. Ich bin mittendrin im Geschehen aber diskret und unaufdringlich. Genau so, wie sie sich ereignet und wie ihr sie erlebt.

Du wohnst im Grossraum Bern. Machst du Reportagen in der ganzen Schweiz und auch im Ausland?

Ja, ich fotografiere in der ganzen Schweiz sowie auch im Ausland. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung kenne ich eine Vielzahl von entsprechenden Lokalitäten und Dienstleistern. Gerne Fotografiere ich eure Hochzeit in Bern, Biel, Thun, Tessin oder auf Mallorca – wo auch immer ihr möchtet!

Gibt es auch Fotos bei schlechtem Wetter?

Aber sicher! Einige meiner Lieblingshochzeitsfotos sind bei Regen, Schnee oder gar Sturm entstanden. Natürlich wünsche ich euch, dass das Wetter so mitspielt, wie ihr es euch wünscht. Aber zumindest wegen der Hochzeitsbilder müsst ihr euch überhaupt keine Sorgen machen. Ich bin wasserdicht, nehme den Tag wie er ist, und Menschen sind auch bei schlechtem Wetter schön, freudig, berührt, witzig, andächtig, verliebt, ausser sich und feierlich. Ich wage zu behaupten, dass schlechtes Wetter eine Hochzeitsgemeinschaft sogar oft noch stärker vereint als wenn die Sonne scheint!

Begleitest du auch Hochzeiten gleichgeschlechtlicher Paare?

Sehr gerne sogar. Ich bin sehr, sehr offen und habe diesbezüglich absolut keine Vorurteile. Was zählt seid ihr und euer Fest!

Wieviele Fotos erhalten wir von unserem Hochzeit?

Jede Hochzeit ist ein Unikat und anders. Zudem ist der für mich einer der wichtigsten und zeitintensivsten Arbeiten die Bildauswahl und die Bildentwicklung. Ihr erhaltet von mir nicht langweilige X-Versionen derselben Aufnahme – vielmehr “The Best-of-Best” der Bilder.Ihr könnt davon ausgehen, dass ihr mehr als genug Bilder erhalten werdet. Es sind eure Erinnerungen!

Dürfen wir die Bilder auf Facebook und Instagram posten?

Ja, sehr gerne! Nutzt dazu die Versionen aus der Online-Galerie und verweist im Beitrag auf meine Website.

Sind deine Bilder mit Wasser- resp. Copyrightszeichen versehen?

Die Bilder gehören euch. Ohne Wasser- oder Copyrightzeichen.

Ihr erhaltet die vollen, nicht-kommerziellen Verwendungsrechte. Das Urheberrecht (oft verwechselt mit dem Copyright) bleibt immer beim Fotografen.